Sie sind hier: Y1991 » DDR Gefängnis

DDR Gefängnis Hohenschönhausen

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.


Weniger besucht ist die Gedenkstätte Hohenschönhausen, ein ehemaliger DDR Knast, in dem die politischen Gegner eingeliefert, gefoltert und verhört wurden, bevor sie dann verurteilt wurden.
Dieser Ort ist wie kein anderer mit der politischen Verfolgung in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR verknüpft: Bevor die Stasi 1951 das Gefängnis übernahm, war hier im Keller das zentrale sowjetische Untersuchungsgefängnis für Ostdeutschland.
Das rechte Bild zeigt ein typisches Verhörzimmer der Stasi aus den 70er Jahren, als man nicht mehr nur brutale physische Foltern anwandte. Das mittlere Foto zeigt die Wasserfolter. Der Besuch ist für alle empfehlenswert, die dem in manchen Medien oft gezeichneten Bild der DDR als ein etwas muffiger, unmoderner "putziger" aber doch kuscheliger Staat aufsitzen. Tatsächlich war es eine brutale Diktatur, die über Leichen ging.